Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: C-Programmierung lernen . Anfangen, anwenden, verstehen
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Andre Willms
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
lohnt sich!


"C Programmierung lernen" von Andre Willms ist seinen Preis wirklich wert: Die einzelnen Kapitel sind übersichtlich und mit unzähligen Beispielen angereichert. Kontrollfragen am Ende jedes Kapitels fragen das erlernte Wissen ab. Außerdem sind in regelmäßigen Abständen Übungsaufgaben zu bewältigen (die Lösungen fehlen natürlich auch nicht). Insgesamt ein recht umfassendes, wirklich gut zu lesendes Buch. Wer allerdings schon etwas Erfahrung mit C oder C++ hat, sollte sich den Kauf überlegen, da dieses Buch 100%ig für Einsteiger gedacht ist. Einzig einige unvollständig abgedruckte Beispiele sind mir negativ aufgefallen.



Produkt: Broschiert
Titel: Jetzt lerne ich MySQL & PHP . Dynamische Webseiten mit Open Source-Software programmieren
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Sven Letzel, Robert Gacki
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Mehr als schlecht


Ich finde dieses Buch nicht gut!Den Titel start ohne Vorwissen können die sofort streichen.Denn viele Befehle schlecht erklährt sind.Zudem gehen bestimmte Sachen immerwieder nicht z.b. Webserver unter WinLinux bringt ein Error also da geht auch was nichtDann fragte ich dem Herrn Letzel um Hilfe und der antwortete nie hat es aber gelesen da ich das sehe



Produkt: Broschiert
Titel: C++ Programmieren mit Stil
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Thomas Strasser
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Der Titel verspricht es und es ist so: C++ wird systematisch


Der Autor gibt eine gute Einführung in das Programmiern mit C++. Es gibt Beispiele und Aufgaben, die dem Lernenden helfen das Neue zu verstehen. Auf der mitgelieferten CD findet man Lösungen, sowie eine Version des C++ Standards. Die ersten Kapitel lesen sich etwas formal, darin werden die Elemente der Sprache dargestellt. Dieser Teil eignet sich aber als Nachschlagewerk. Die Kapitel über das Klasenkonzept und die objektorientierte Programmierung sind interessant und lesenswert.



Produkt: Taschenbuch
Titel: PHP Grundlagen und Lösungen. Webserver- Programmierung unter Windows und Linux.
Verlag: Hanser Fachbuch
Autoren: Jörg Krause
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
dann lieber gleich online


Das größte Problem mit diesem Buch: man findet nichts wirklich neues. Ein Großteil der Informationen befindet sich im WWW, und auch ein Großteil der Beispiele sind dem WWW entnommen, und ich finde es didaktisch nicht besonders klug, nur Standardbeispiele (knapp kommentiert) aufzuführen. Da ist man mit dem Online-Manual von PHP besser bedient, denn das ist aktueller und enthält auch deutlich mehr Hinweise auf Probleme und Fehlerquellen.



Produkt: Broschiert
Titel: Wien wartet auf Dich. Der Faktor Mensch im DV- Management.
Verlag: Hanser Fachbuch, Mchn.
Autoren: Tom DeMarco, Timothy Lister
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Realitaetsnahe


Als jemand der schon seit einiger Zeit in dieser Branche taetig ist habe ich mich beim Lesen dieses Buches immer wieder an meinen realen Arbeitsalltag erinnert gefuehlt (zugegeben, manches davon ist schon sehr 'amerikanisch', aber das meiste trifft auch hier in Europa zu). Sollte Pflichlektuere fuer jeden IT-'Manager' sein!



Produkt: Broschiert
Titel: Das PC- Wissen für IT- Berufe: Hardware, Betriebssysteme, Netzwerktechnik.
Verlag: Vieweg Verlagsgesellschaft
Autoren: Rainer Egewardt
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Hervoragendes Nachschlagewerk


Bucheinschätzung aus dem Newsletter von Amozon.de
START UP * * * * * * * * * "PC-Wissen fuer IT-Berufe" von Rainer Egewardt
Sehr breit angelegt hat Rainer Egewardt sein "PC-Wissen fuer IT-Berufe" -- mit dem Ansatz, dass es sicher nicht schaden kann, wenn man weiss, womit man arbeitet. Und das Konzept geht auf: Wer sich die drei Hauptkapitel ueber Hardware-, Netzwerk- und Softwaretechnik parat macht, ist mit besten Basics gut vorbereitet fuer seinen IT-Job. Durch die gute Gliederung kann sich der Leser antrainieren, was er moechte. Jedes Kapitel -- etwa von PC-Installation bis Unix-Kommandos -- steht fuer sich. Ein hervorragendes Nachschlagewerk, das schnell hilft, wenn's drauf ankommt.



Produkt: Broschiert
Titel: Superbuch AutoCAD 14
Verlag: Data Becker
Autoren: Christian Immler
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Nur gut für den Profi!


Dieses Buch ist lediglich für den forcierten User. Nicht geeignet ist es für diejenigen, die noch nie damit gearbeitet haben.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: IT-Handbuch IT-Systemelektroniker/-in, Fachinformatiker/-in
Verlag: Westermann Berufsbildung
Autoren: Heinrich Hübscher, Hans-Joachim Petersen, Carsten Rathgeber
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Eine unübersichtliche ansammlung von "fakten"


Hallo!
eine ansammlung von fakten die selbst jede/r nicht informatiker/in weis. irgendwelche zsammenhänge in e-technik oder digitaltechnik sachen die doch etwas angestaubt sind.und dann dieses machwerk, die grundlagen werden nicht erklärt niemanden die/der lernen muss hilft diese ansammlung von definitionen weiter. Den menschen die das "it-handwerk" lernen sollen schauen in ein buntes buch, das ihnen NICHT die it sache näher bringt. Ich rate von diesem buch einfach nur ab.



Produkt: Broschiert
Titel: PHP 5 - Ein praktischer Einstieg
Verlag: O'Reilly
Autoren: Ulrich Günther
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
O`REILLY HATS WIEDER MAL GESCHAFFT


Das Buch ist sehr empfehlenswert, es wird vieles für den Anfang gut beschrieben



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Missing Links
Verlag: Hanser Fachbuchverlag
Autoren: Thomas Wirth
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Verbesserungswürdig


Man möchte ja kein Beckmesser sein -- aber auch beliebte Bücher können noch besser werden. Deshalb als Ergänzung zu all dem (berechtigten!) Lob diese Hinweise (welche in die Neuauflage/-ausgabe vielleicht mittlerweile eingearbeitet wurden):
Die tw. zu kleinen Abbildungen haben bereits andere bemängelt -- zu Recht. Überhaupt ließe sich verallgemeinern, dass das ambitionierte Layout an etlichen Stellen die inhaltlichen Aussagen des Autors zum Thema Nutzbarkeit/Ergonomie konterkariert: So erschweren kleine Schriftgrößen und/oder schwache Kontraste die Lesbarkeit, sind Text, Bild und Quellennachweise zusammenhanglos über die Doppelseiten, Marginalspalten und Fußnoten verstreut.
Auch kleinere inhaltliche Unstimmigkeiten haben sich eingeschlichen (Abb. 2 vs. Tab. 2, Zuordnung der Quellen [20] bis [22]) -- bei mehr als 300 Seiten Umfang sicherlich entschuldbar.
Wirth weigert sich dogmatisch zu werden -- angesichts der vielen heiß diskutierten, immer wiederkehrenden Fragen ein weiser Entschluss: ein konsequentes "je nachdem" lässt stets ein argumentatives Hintertürchen offen. Ironie dieser Strategie: Einen der wenigen Punkte, an denen Wirths klar Stellung bezieht und "kaulquappengroßen Bildchen" jegliche Wirksamkeit abspricht (Abb. 68), widerlegt er später selbst, als er empfiehlt, "raumfüllende Schmuckgrafiken zurechtzustutzen" (Abb. 148).
Der betont lockere Stil gleitet nur an wenigen Stellen ab ins überdreht Plappernde ("...nach längerem Strinrunzeln habe ich [Jesi] als korrekten lateinischen Plural von 'Jesus' bestimmt", 145). Ein Lektorat könnte allerdings kleinere Redundanzen wie "Sprachjargon" (36) ausmerzen. Dass auch Wirths sich dem Sog des Jargons nicht ganz entziehen kann, zeigen solch leicht vermeidbare Anglizismen wie "Inverted Pyramid-Style" (209).
Schwerer wiegen inhaltliche Lücken wie die auf S. 87 ohne Quellen belegte Behauptung, das Lesen am Bildschirm dauere 25% länger. Dieses Detail ist deshalb beachtlich, weil Wirths auf S. 208 genau dieser Grundannahme widerspricht -- diesmal mit Hinweis auf eine entsprechende Studie.
Überhaupt: die Studien! Abgesehen von den notorischen "amerikanischen Wissenschaftlern", wie Wirths selbst sie ironisch kategorisiert und der mitschwingenden bangen Frage, wie zuverlässig und praxistauglich all diese Forschungsergebnisse wohl sein mögen, abgesehen von diesem fundamentalen Zweifel ist die extensive Quellensammlung, die Wirths Recherche versammelt, sicherlich eine der Stärken dieses Buches. Da wünschte man sich aber doch vom Verlag die mittlerweile übliche Online-Ergänzung zum Printprodukt: Wie hilfreich wäre eine Linkliste, damit man die Bandwurm-URLs nicht mühsam selbst eintippen muss!
Immerhin enthält die Verlags-Website Informationen über den Autor -- verwunderlich, dass diese nicht auch im Buch selbst genannt werden.
Um zum Titel dieser Rezension zurückzukehren: das Buch ist der Verbesserung würdig -- schließlich möchte man es allen Webschaffenden als Pflichtlektüre uneingeschränkt empfehlen: Psychologie für die Praxis!



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung