Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Java ist auch eine Insel - Programmieren f|r die Java 2-Plattform in der Version 1.5/5 (Tiger-Release), mit CD
Verlag: Galileo Press
Autoren: Christian Ullenboom
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
DER Überblick schlechthin


Das Buch versucht einen kompletten Überblick zu geben und schafft es -zum Glück- nicht ganz. Das Werk kann dank seines Umfanges mittlerweile ohnehin eher als Immobilie bezeichnet werden, eine komplette Abhandlung über alle Themen würde nur verwirren. Da glänzt die beigefügte CD mit dem kompletten Buch zum mitnehmen und offline Lesen. Das Java - Thema ist ultrakomplex und man benötigt ohnehin immer speziellere Literatur. Wenn man das Buch eher als Nachschlagewerk und Einführung zu den einzelnen Themen sieht, ist es super. Zum "komplett durchlesen und hinterher alleswissen" ungeeignet. Die Einführung in die Sprache finde ich gut, man darf nur nicht vergessen, danach direkt zu den Spezialkapiteln zu springen, die für einen selbst relevant sind.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Anwendungsentwicklung mit Outlook 2000, m. CD-ROM
Verlag: Microsoft Press Deutschland
Autoren: Randy Byrne
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Enttäuschend


Den vorherigen Rezensionen kann ich mich nur anschliessen. Es steht wahrscheinlich fast "alles" in diesem Buch, aber man findet nichts. Leider sind die Informationen sehr verstreut und durch unnützen Ballast (Copy und Paste = viele Floskeln) aufgebläht. Als Anfänger habe ich mit diesem Buch absolut nichts anfangen können.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: JavaScript in 21 Tagen . Schritt für Schritt zum Programmierprofi
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Ralph Steyer
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gutes Buch, nur schrecklicher Einband und etwas teuer


JavaScript hat sicher nicht mehr die Bedeutung, die es noch vor wenigen Jahren hatte. Oder besser - es steht nicht mehr so im Vordergrund des Interesses, wie es derzeit wohl PHP macht. Aber JavaScript ist deshalb sicher nicht unwichtig, wie ich selbst aus Erfahrung bestätigen kann. Ich habe zuerst HTML und dann PHP gelernt und bin schnell an "natürliche" Grenzen gestoßen. Verschiedene Dingen im Webgeschehen lassen sich nur sinnvoll beim Client (also im Browser) erledigen und da führt kein Weg an JavaScript vorbei.Und da ich JavaScript gleich richtig lernen wollte, habe ich mir mit dem JavaScript in 21 Tagen einen dickeren Wälzer dazu zugelegt, von dem ich hoffen konnte, alle relevanten Fakten zu erfahren. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Außer dem grellen und sicher nicht gerade verkaufsfördernden ;-) Einband und dem doch recht hohen Preis habe ich wenig zu kritisieren. Vor allem werden alle Themen behandelt, die für mich wichtig sind. Natürlich alle JavaScript-Grundlagen, der Umgang mit Objekten und eingebauten JS_Funktionalitäten, aber auch Fehlersuche und Webseiten- bzw. Script-Optimierung. Dazu DHTML, Formulare, Frames, Style Sheets, Cookies, Prototyping und wie JavaScript dzu zu nezten ist. Und auch Programmierung auf Serverseite mit ASP via JavaScript, wobei mir das als PHP-Anwender weniger nutzt. Aber es ist interessant zu sehen, dass serverseitige Programmierung wohl immer gleich abläuft. Egal, ob man PHP oder ASP oder sonst was einsetzt.Alles in Allem ein sehr gelungenes Buch zu JavaScript.



Produkt: Broschiert
Titel: Space View Internetguide, Harry Potter
Verlag: Heel
Autoren: Klaus Michels, Berit Lempe
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Mindesthaltbarkeit überschritten


Eigentlich eine gute Idee, die Online-Seite des Medienphänomens Harry Potter zu beleuchten. Leider beschränkt sich der Space View Guide auf die Darstellung und Bewertung ausgewählter Websites, von denen ein Großteil schon nicht mehr aufzufinden ist. Das liegt natürlich in der Natur der Sache. Schade aber, dass die Autoren weder ihre Auswahlkriterien anführen, noch auf die Entwicklung der Potter-Seiten eingehen. So ist dieses Buch weder als Guide noch als Literatur über Harry Potter in den Medien zu gebrauchen - wenigstens nicht mehr. Allerdings - wenn man neuere Internetauftritte, z.B. vom Carlsen-Verlag, mit den "Vorgängermodellen" vergleichen möchte, dann ist einem dieser Band durchaus von Nutzen. Quasi als historisches Dokument.



Produkt: Broschiert
Titel: Einführung in Perl.
Verlag: O'Reilly/VVA
Autoren: Randal L. Schwartz, Tom Christiansen
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Sehr guter Einstieg aber nur im Doppelpack sinnvoll


Wer einen einstieg in die Programmierpsrach Perl sucht ist mit diesem Buch sehr gut aufgehoben. Zwar ist das Preis/Seiten verhältnis hier nicht so ganz korrekt, trotzdem ist es sein Geld wert.
Randel Sachwartz, einer der Mitbegründer von Perl schildert hier auch für Anfänger leicht zu verstehend, wie man seine ersten Schritte in Perl tut. Insbesondere der recht lockere und nicht professorisch gezwungene Schreibstil hilft beim entspannten Lernen. Zwar bietet das Buch keine wirkliche Perl-Refferenz aber seinen Sinn und Zweck "Einführung in Perl" erfüllt es vollständig und obendrein sehr gut. Wer tiefer in die Materie einsteigen will oder eine Refferenz braucht, dem soll hier "Programmieren in Perl" von Perl-Erfinder Larry Wall ans Herz gelegt werden. Wer diese beiden Bücher hat, brauch nichts anderes mehr.



Produkt: Sondereinband
Titel: Microsoft Access 2002, Das Handbuch, m. CD-ROM
Verlag: Microsoft Press Deutschland
Autoren: Ralf Albrecht, Natascha Nicol
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Als Nachschlagewerk zu sehr auf das Beispiel ausgerichtet


Das Buch mag alles beinhalten, was man zum Umgang mit Access braucht, ist aber für mich als Nachschlagewerk NICHT ALLGEMEIN genug gehalten. Man muß sich in die Beispiele "Kino" einlesen, um Zusammenhänge nachvollziehen und evtl. verstehen zu können. Siehe hierzu Seite 148 (Nachschlage-Assistent). Leider habe ich dafür weder Lust noch Zeit und bewerte daher mit nur 2 Sternen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Microsoft SQL Server 2000.
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Dusan Petkovic
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Empfehlenswert für Einsteiger


Das Buch legt seinen Schwerpunkt eindeutig auf Transact-SQL und kann auch Anfängern einen leichten Einstieg in diese Thematik ermöglichen. Andere Themen widmen sich der Bedienung des SQL-Server sowie der Einführung in administrative Themen wie Replikation oder Performanceverbesserung. Das Buch bietet das, was in der Kurzbeschreibung erwähnt wird, nicht mehr und nicht weniger. Es richtet sich meiner Meinung nach Personen, die erst vor kurzem oder ganz neu in die Thematik SQL-Server einsteigen. Erfahrene Administratoren sollten sich nach Alternativen umsehen.



Produkt: Sondereinband
Titel: Scalable Search in Computer Chess
Verlag: Vieweg Verlagsgesellschaft
Autoren: Ernst A. Heinz
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
zuviel Uninteressantes


Das Buch gibt auf 17 Seiten eine sehr grobe Zusammenfassung der bekannten Verfahren in der Schachprogrammierung (alpha/beta, Hashtabellen, move ordering, Ruhesuche). Danach kommen 30 Seiten über null moves und futility pruning. Dierestlichen 200 Seiten waren für mich als Hilfe zur Verbesserung meines Schachprogramms (ELO 2300 auf P-400) völlig uninteressant, da es hier im wesentlichen um die effiziente Implementierung von Endspielwissen geht, sowie um endlose Statistiken, wie gut das Programm der Autoren gegen kommerzielle Programme abgeschnitten hat. Witzigerweise lief Dark Thought bei diesen Vergleichen stets auf wesentlich schnelleren Rechnern als Fritz oder Shredder. Auch die Informationen zur Implementierung von Bitboards sind nicht ausreichend, um sie auch selbst implementieren zu können.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Einstieg in Java 5, m. CD-ROM
Verlag: Galileo Press
Autoren: Bernhard Steppan
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Für Anfänger definitiv nicht geeignet (außer...)


Dieses Buch ist einfach nicht wirklich gut. Für Anfänger im Programmieren ist es auf jeden Fall nicht geeignet, denn die meisten Themen werden so besprochen, daß man das Gelesene schon verstanden haben muß, um es zu verstehen. Oder anders gesagt: Die meisten Sätze sind so voller Informationen, daß es schwer ist, dem Autor zu folgen. Der Autor ist sicherlich ein sehr begabter Logiker und Programmierer, an Didaktik mangelt es ihm allerdings deutlich. Dieses Problem kenne ich noch aus der Schulzeit, da waren die talentiertesten Mathematiker (Lehrer wie Schüler) auch die, die es einem nicht wirklich erklären konnten, da sie gedanklich immer schon 2-3 Schritte weiter waren.Allerdings hätte man das auch ahnen können, denn wenn auf so relativ wenig Seiten auch so umfassende Themen wie die Erstellung kompletter Programme inkl. Benutzeroberfläche behandelt werden, kann der Inhalt eigentlich nur sehr komprimiert dargestellt werden.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Das BIOS Buch.
Verlag: Franzis Verlag
Autoren: Alle Metzlar
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ein hervoragendes Werk zum Verstehen des BIOS


Hier hat Alle Metzlar der "BIOS-Papst" alle Register gezogen um das BIOS allgemein verständlich zu machen. Wer sich mit der Materie beschäftigen will, kommt einfach nicht herum das Buch zu kaufen.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung